Heller Alouette III Rega


Heller Alouette III Rega

Artikel-Nr.: A9523
CHF 35.90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Standardzustellung, Post International Zone 1, Abholen im Shop, Post International Zone 2

Ihren ersten Helikopter Bell 47-J erhielt die Rega am 28. Februar 1957 nach einer Sammlungsaktion des Verbands des Schweizer Konsumvereins. Ab 1968 standen die Agusta-Bell 206 A „Jet-Ranger“ im Einsatz und ab 1971 die Alouette III. Die erste Alouette III der Rega, die HB-XDF, war der erste ausschliesslich mit Gönnerbeiträgen finanzierte Einsatzhelikopter der Rega. Sie war mit einer Rettungswinde ausgerüstet und zeichnete sich durch hervorragende Flugleistungen in grosser Höhe aus - und bringt den eigentlichen Durchbruch in der Helikopter-Gebirgsrettung. Die Fachwelt staunte, als 1970 mit der Alouette III an fünf steilen Stellen der Eigernordwand im Berner Oberland Bergführer abgesetzt wurden. Was bisher als unmöglich galt, konnte nun praktiziert werden: Direktrettungen aus fast senkrechten Felswänden. Bald folgten weitere Premieren wie die erste Windenrettung in der Nacht, die den Besatzungen und der Alouette III weltweite Anerkennung einbrachten. Die Einsatzflüge mit der Alouette III machten die Rega zu einer weit über die Schweiz hinaus bekannten Institution im Rettungswesen. Mittlerweile wurde die Alouette durch modernere Maschinen ersetzt, ist aber längst zur Legende geworden. Die HB-XDF steht heute im Verkehrshaus der Schweiz

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bausätze, Bausätze, Luftfahrt, Verkehrshaus